Lomi Hapai – Hawaiianische Massage für Schwangere

Lomi-Hapai-Massagen kümmern sich seit Jahrhunderten um die Ausgeglichenheit (Pono) und Entspannung werdender Mütter. Im traditionellen Hawaii wird die werdende Mutter als Gefäß („Hapai“) neuen Lebens verstanden, und deshalb besonders umsorgt und verwöhnt. Diese Körperarbeit eröffnet Räume, in denen Mutter und Kind sich begegnen und gemeinsam zur Ruhe kommen können.

Eine Lomi Hapai ist ab der 13. Schwangerschaftswoche möglich und dauert 1,5 Stunden. Sie werden in bequemer Seitenlage mit traditionellen, wellenartigen Massagegriffen behandelt. Die Gelenke werden behutsam gelockert und die Muskulatur auf sanfte Weise gedehnt.